Die häufigste Einschränkung der Nachtruhe ist das Schnarchen ohne oder mit Atempause.
Häufig sind die Beschwerden durch Veränderungen der Nasenscheidewand, der Nasenmuscheln, des Gaumensegels oder des Zungengrundes bedingt.


 

Zur Behandlung stehen verschiedene operative Maßnahmen zur Verfügung.
Wir bieten moderne, sehr schonende Therapieformen an wie die Radiofrequenztherapie (Coblation).
Dies ist ein minimal-invasives Verfahren zur Reduktion überschüssigen Gewebes. Coblation leitet sich von "cool ablation" (kühle Gewebsabtragung) ab.
Dadurch gelingt eine präzise und schnelle Gewebeentfernung mit minimaler thermischer Belastung des umliegenden Gewebes.